Flächenbrand in Steimbke

0 Comments

Datum: 27. April 2020 
Alarmzeit: 16:48 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger, Sirene 
Einsatzort: Steimbke 
Einheiten: FFw Wendenborstel, FFw Steimbke, FFw Lichtenhorst, FFw Rodewald, FFw Linsburg, Einsatzleitung Ort 


Einsatzbericht:

„Flächenbrand endet glimpflich“

Steimbke. Am Montagnachmittag wurden die Feuerwehren aus Steimbke, Lichtenhorst, Linsburg, Rodewald, Wendenborstel, sowie die Einsatzleitung der Samtgemeinde Steimbke zu einem Flächenbrand alarmiert. Um 16:48 Uhr rüsteten sich 85 Kräfte neben der Einsatzkleidung auch mit Mundschutz aus, um zu einem Moorbrand im Torfabbaugebet zwischen Steimbke und Lichtenhorst zu fahren. Vor Ort fanden sie ca. 50 m² brennende Torffläche vor. Als herausfordernd stellte sich die zurückzulegende Strecke dar, da ca. 500 m Schläuche verlegt werden mussten. Die Einsatzkräfte bauten ein Auffangbecken auf, welches durch Pendelverkehr der Wasserführenden Fahrzeuge aufgefüllt wurde. Auch der Flugdienst unterstützte durch Ortsangaben aus der Luft, sodass das Feuer zeitnah mit einem Einsatz von 2 C-Strahlrohren und ca. 13.000 Liter Wasser gelöscht werden konnte.

Text & Fotos: Nadine Dannenbring, Feuerwehr-Pressesprecherin Samtgemeinde Steimbke